Was gibt es in der Stadt Korcula zu sehen?

Korcula Island Town

Korčula ist eine historische Stadt auf der Ostküste der Insel. Die Altstadt ist von Mauern umringt und die Straßen sind in Fischgrätenmuster angelegt, wodurch eine ungehinderte Luftzirkulation aber auch Schutz vor starkem Wind ermöglicht wird.

Die Altstadt Korčula ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte im Mittelmeerraum und wurde in die offizielle Vorschlagsliste (Tentative List) für die Ernennung als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Unter den bedeutenderen historischen Sehenswürdigkeiten möchten wir die St. Markus Kathedrale hervorheben, sowie das Rathaus, die massiven Stadtmauern. Korčula ist der Geburtsort von Marco Polo.

Insel Korcula Kroatien

Turm Großartiger Revelin

Der Turm Veliki Revelin (Landtor) wurde 1485 erbaut und daneben befand sich ein Arsenal (Waffenkammer) aus dem Jahre 1572. Das Arsenal wurde zu einer Zeit erbaut, als die militärische Bedeutung von Korčula für die Republik Venedig gestiegen ist. Im 18. Jahrhundert war Korčula der Winterankerplatz für die Kriegsflotte. Über dem Eingangslandtor befinden sich zwei Symbole der Geschichte von Korčula: die Tafel mit dem geflügelten Löwen des Heiligen Markus als Symbol der Herrschaft der Republik Venedig und die Gedenktafel zum 1000-Jubiläum der Krönung des ersten kroatischen Königs Tomislav (925).

Turm Großartiger Revelin Korcula

Das Haus von Marco Polo

Hier wurde der größte Reisende und Forscher aller Zeiten, Marco Polo, geboren (Korčula, 1254. – Venedig, 1324.). Am 7.9.1298 fand vor Korčula die große Seeschlacht zwischen der genuesischen und der venezianischen Flotte statt. In dieser Schlacht wurde die venezianische Flotte besiegt und die Genueser hatten unter ihren Gefangenen auch den großen Marco Polo, den sie für eine beträchtliche Ablösesumme freiließen. Gefangen im Genueser Gefängnis, erzählte Marco Polo dem Schriftsteller Rusticheli seine Erlebnisse von der Reise nach China, und so entstand das Buch “Il Milione”.

Korcula Altstadt

Gabrielis Palast

Das Stadtmuseum Korčula ist im Gabrielis Palast untergebracht, einem repräsentativen Beispiel der Wohnarchitektur des 15. und 16. Jahrhunderts, mitten im Zentrum der Altstadt. Die Ausstellungsräume dieses Museums zeigen die Kultur- und Wirtschaftsgeschichte von Korčula, von der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Die Museumssammlungen veranschaulichen die traditionellen Handwerke, Steinmetzarbeit und Schiffbau, als die wichtigsten für das Leben der Menschen in dieser Region. Die Gegenstände, die in der Vergangenheit in den Haushalten von Korčula benutzt wurden, gewähren uns Einblicke in die Kultur des Alltagslebens. Die wertvollsten Museumsexponate zeugen über die Kenntnis der modernen künstlerischen Errungenschaften in Europa; insbesondere der Bronze Klopfer von Tiziano Aspetti und das Klavier aus dem Jahre 1819, auf welchem die gute Freundin von Beethoven, Edith Streicher, gespielt hat.

Kathedrale St. Markus

Der Mittelpunkt des religiösen Lebens und das schönste Gotik-Renaissance Baudenkmal in der Altstadt Korčula. Sie wurde teilweise von italienischen Meistern, doch meistens von kroatischen Baumeistern im 14., 15. und 16. Jahrhundert erbaut. Der größte unter ihnen war Marko Andrijić, der durch die Arbeit an diesem Gebäude seine Meisterwerke schuf: den oberen Teil des Glockenturms und das Ziborium über dem Hauptaltar im Kirchenschiff, das St. Markus, dem Schutzpatron von Korčula, gewidmet ist. Das Hauptportal, mit Merkmalen des romanischen und gotischen Baustils, ist ein Werk des italienischen Meisters Bonino aus Mailand. Das südliche seitliche Kirchenschiff ist dem Heiligen Jakobus gewidmet, das nördliche dem Heiligen Johannes und daneben wurde die Votivkapelle des Heiligen Rochus angebaut.

Korcula Kathedrale

Bischofspalast

Neben der St. Markus Kathedrale befindet sich der ehemalige Bischofspalast, in welchem sich heute die Abteischatzkammer des Heiligen Markus befindet, die 1954 vom Abt Ivo Matijaca und dem kroatischen Maler Ljubo Babić gegründet wurde. Der alte Bischofspalast aus dem 14. und 17. Jahrhundert wurde 1860-74 rekonstruiert.
Das bedeutendste Werk ist das Polyptychon „Mutter Gottes mit dem Kind und den Heiligen“ des Malers Blaž Jurjev Trogiranin aus dem Jahre 1431. Blaž Jurjev Trogiranin (?-1450) ist der bedeutendste Maler der kroatischen Gotik und in Korčula hielt er sich von 1431 bis 1435 auf, malte für die Kirchen von Korčula und gab Unterricht in Zeichnen und Malen.
In den Wandvitrinen befinden sich zahlreiche Schriftstücke und Bücher, die die alte Geschichte von Korčula und Kroatien bekunden und das bedeutendste davon ist der „Codex von Korčula“ (ein Gesetzbuch)aus dem Jahre 1214.

Korcula Stadt Museum

Schwerttanz Moreska

Der Schwerttanz Moreška wird regelmäßig während der Sommermonate und am Tag des Heiligen Theodor, dem Schutzpatronr der Stadt Korčula (29. Juli), aufgeführt.
Dokumente bestätigen die Aufführung von Moreška im schon im 17. Jahrhundert, obwohl angenommen wird, dass dieser Tanz noch älter ist (16. Jahrhundert – verbunden mit dem Üben der Fechttechnik).
Durch Dialoge verfolgen wir die Handlung in welcher Moro (Maurenkönig) die Schönheit „bula“ raubt und danach folgt der Kampf des schwarzen und des weißen Königs. Moreška besteht aus sieben Schwertkämpfen und endet mit der Befreiung der Schönheit (bula) und ihrer Rückkehr zum geliebten Osman (dem Türkischen König).

Moreska Schwerttanz

Hügel von St. Antun

Der Hügel von Sv. Antun ist nicht mehr als eine halbe Stunde zu Fuß vom Zentrum von Korčula in Richtung Lumbarda entfernt. Es handelt sich um ein sakrales Denkmal und ein geschütztes Denkmal der Landschaftsarchitektur. Zur Spitze des Hügels führen 101 Stufen entlang einer Zypressenallee, welche 1708 angelegt wurde. Auf der Spitze des Hügels, auf einem kleinen gepflasterten Platz, wurde im 14. Jahrhundert die Kirche des Heiligen Antonius des Einsiedlers erbaut. Der Hügel bietet einen atemberaubende Aussicht auf das Archipel von Korčula.

Hügel von St. Antun Korcula

Marco Polo Museum

Sehen Sie sich an wie Marco Polo seine Reise von Korčula aus begann. Folgen Sie ihm auf seinem Weg über die Wüste in der Karawane, reisen Sie mit ihm zum bekannten mongolischen Kaiser Kublai Khan. Verfolgen Sie verschiedene Abenteuer und das Leben von Marco Polo durch 7 Szenen, dargestellt mithilfe einer wunderbaren Szenografie und realistischen Puppen.

marco polo museum korcula

Original Text: visitkorcula.eu

Suchen Sie eine private Unterkunft in Korcula?

Das Seascape Gästehaus Korcula, befindet sich in einer privaten kleinen Bucht, umgeben von Natur und Meer, 6 Kilometer von der Stadt Korčula entfernt. Eine friedliche mediterrane Umgebung und eines der saubersten Meere der Welt warten auf Sie!

Seascape Gästehaus Korcula_der Strand

Ferienhaus zu vermieten Seascape Guesthouse Korcula
Seascape-Guest-House-Korcula-Ferienhaus-in-abgelegener-Bucht
Share on social networks